Skip to main content

Verehrte Clubmitglieder,

vereinzelt bekommen wir Anfragen nach Fahrveranstaltungen. Dazu einige Informationen und Einschätzungen:

Die Veranstaltung von Fahrevents bedeutet für den Veranstalter ein großes Risiko. Die Kosten für Rennstrecke und alle weiteren damit verbundenen Erfordernisse sind enorm. In der Regel rechnen sich derartige Veranstaltungen erst ab einer Teilnehmerzahl, die jenseits der 40 liegt. Dann müssen die Kosten bereits in der Ausschreibung bekannt gegeben werden, denn es meldet sich niemand an, wenn er nicht weiß, wieviel er für die Teilnahme zu bezahlen hat.

Das Interesse unserer Clubmitglieder hält sich hier in Grenzen, so dass wir bisher von der Austragung einer eigenen Veranstaltung Abstand genommen haben. Nun gibt es aber natürlich eine Unmenge von Gelegenheiten, an Fahrveranstaltungen teilzunehmen., Unser Mutterclub, der Porsche Club Deutschland, bietet die verschiedensten Möglichkeiten, mit seinem Porsche "on track" zu gehen. Auch viele Porsche Zentren und andere externe Veranstalter haben ein attraktives Angebot.

Gerne können zu diesem Thema Anfragen an unseren Sportleiter Peter Hartl  gestellt werden. Er zeigt die enstsprechenden Möglichkeiten auf und informiert über Einzelheiten.

Beste Grüße und auf eine wunderschöne und unfallfreie Porsche-Saison 2019 !

Georg Gabriel
Präsident